Die ersten Wochen Down Under

Hallo ihr Lieben,

nach 6 Wochen in Australien schaffe ich es nun endlich zuschreiben...

Nach einem anstrengendem und aufregendem Flug ueber London und Bangok, bin ich in Melbourne angekommen, wo mich mein Bruder Jakob vom Flughafen abgeholt hat. Melbourne ist die zweit groeste Stadt von Australien und dort ist immer was los. Die ersten 5 Wochen habe ich in einem Hostel, mitten im Zentrum, zwischen riesigen Haeusern gewohnt. Von dort habe ich die Stadt erkundet, war am Strand und habe viele nette Leute kennengelernt. Melbourne ist eine wunderschoene Stadt und ich habe es sehr genossen da gewesen zu sein. Waehrend ich da war, war der Melbourne Cup, ein riesen Pferderennen fuer den ganz Australien still steht. Die Frauen tragen schicke Kleider und krasse Huette. Leider war es fuer mich nicht moeglich direkt zuzuschauen, aber in der ganzen Stadt waren Leinwaende wo es uebertragen wurde. Auserdem war ich auf meiner ersten Halloween Party. (Ein paar Photos davon sind schon im Internet zu finden.)

Mit drei Freunden die ich in Melbourne kennen gelernt habe bin ich dann nach Perth (West Australien) geflogen. Dort war ich allerdings nur drei Tage. Inzwischen bin ich in Wyalkatchem einer kleinen Stadt im Outback 200 km nord-oestlich von Perth. Hier wohne ich in einem Hotel in dem ich auch arbeite. Meine Hauptarbeit ist Alkohol im Pub auszuschenken. Die Australier trinken viel und fangen vorallem frueh an zu trinken. Die Leute hier sind alle sehr freundlich und helfen uns (mir und einer anderen Deutschen) viel, sie bemuehen sich deutlich zu sprechen, denn der Australische Akzent ist nicht zu vergleichen mit dem was wir in der Schule lernen. Aber von Tag zu Tag wird mein Englisch besser und ich gewoehne mich an den Akzent. Ueber Weihnachten werde ich wohl hier in Wyalkatchem bleiben. Leider kann ich dann Weihnachten nicht am Strand sein, wie ich es eigentlich wollte, aber Geld verdienen ist momentan wichtiger.

Ich hoffe ich werde bald ein wenig Zeit haben um ein wenig im Outback rumzulaufen. Denn bis jetzt habe ich immer noch kein Kangaroo gesehen. (Dafuer schmeckt Kangeroo-Fleisch aber sehr gut...)

Dafuer sehe ich taeglich Palmen und ich freue mich immer wieder wenn ich welche sehe. Das Wetter hier ist sehr angenehm. Es ist warm und die Sonne brennt, aber es weht meistens ein angenehmer Wind. Obwohl die Leute hier sagen, dass es normaler weise zu dieser Zeit richtig heis ist und alle anderen frieren.

So, das wars auch ertsmal mit meinem Bericht.

Ich freue mich auch ueber berichte von euch!!!

Ganz Liebe Gruese, Eure Hannah

26.11.08 04:32

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


steve / Website (10.12.08 06:46)

klingt gut!!!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen